Schlagwort: sprache

FRISCH & KNACKIG

Neologismen in der Werbung

Podden ist das neue Wäschewaschen. Putzen heißt jetzt Swiffern. Manchmal sind die Sprünge in der Evolution von Produkten so bemerkenswert, dass man ein neues Wort für sie braucht – behaupten die Hersteller. Doch wie hoch sind die Erfolgsaussichten für die synthetischen Begriffe tatsächlich?

05. Mai 2019
Frank Müller
GUT ERKLÄRT

10 Tipps für erfolgreiches Netzwerken auf LinkedIn

500 Millionen Nutzer können nicht irren: LinkedIn ist das internationale Business Netzwerk der [...]

18.März 2019
Oliver Walther
GUT ERKLÄRT

Verständliche Texte für Versicherungen

Verständliche Texte sind für jede Branche wichtig. Für eine jedoch besonders: für [...]

14.Januar 2019
Frank Müller
NEBENBEI

Dialekt im Marketing

Die „Gaddewirtschaft" in Frankfurt-Bornheim hat schon viele Gäste der hessischen Küche nähergebracht – und mich dazu, das Thema „Dialekt im [...]

11.Januar 2019
Anna Textor
NEBENBEI

Pingelige Marken

„Riesen Wiesn-Fauxpas: Ritter Sport wirbt mit Deppenapostroph“, überschreibt die „Werben & Verkaufen“ einen Artikel. Der schwäbische [...]

20.September 2018
Frank Müller
GUT ERKLÄRT

Braucht Ihr Unternehmen wirklich einen Claim – und wenn ja, was für einen?

Logo und Claim gelten oft als das Herrengedeck der Marke: Für viele gehört beides genauso [...]

28.Mai 2018
Frank Müller
GUT ERKLÄRT

Storytelling für Ihr Business: Weil gute Geschichten im Kopf bleiben.

Menschen lieben Geschichten, je ergreifender desto besser. Denn was gibt es Spannenderes, als mit [...]

08.Mai 2018
Stefan Obst
NEBENBEI

Gendern nach Phettberg

Sie sind unsicher, ob Sie Ihre E-Mails an „Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, „Mitarbeiter/-innen“, oder „Mitarbeiter(innen)" adressieren [...]

15.Februar 2018
Frank Müller
NEBENBEI

Und was lieben Sie so?

Erinnern Sie sich noch? Irgendwann hat es den Marken nicht mehr gereicht, einfach nur gekauft zu werden. Sie wollten mehr, sie wollten „geliebt“ [...]

31.Januar 2018
Frank Müller