25.06.2020
Susanne Scheer

HACH, WIE SCHÖN!

EINE INFOGRAFIK SAGT MEHR ALS 1000 WORTE

Sie ist informativ, vielfältig, lebendig und unterhaltsam. Und sie bietet ungeahnte Möglichkeiten für die Unternehmenskommunikation. Die Rede ist von der Infografik.

 

Die visuelle Wahrnehmung steht an erster Stelle der Informationsaufnahme. Infografiken ermöglichen eine effiziente visuelle Vermittlung von Fakten und legen dabei großen Wert auf Klarheit, Genauigkeit und Anschaulichkeit. Sie helfen dabei, Prozesse und Zusammenhänge zu erklären. Komplexe Sachverhalte werden schneller erfasst und verstanden. Infografiken drücken Vielfalt und Differenzierung aus und laden zum Entdecken ein. Der Reiz kann auch in der Kombination aus verschiedenen Grafiktypen wie beispielsweise Diagrammen, Organigrammen, Zahlen und Symbolen liegen. All das wird in einem zum jeweiligen Thema und zur Marke passenden Illustrationsstil dargestellt.

Infografiken sind ein leistungsstarkes Marketinginstrument und haben deshalb in den letzten Jahren weiter an Popularität gewonnen. Prozesse in der Industrie, Produktportfolios und Produkt-Lebenszyklen können mit Infografiken ebensogut dargestellt werden wie das IT-Security-Managment und Geschäftmodelle. Selbst der Aufbau von Architekturen mit mehreren Ebenen ist möglich. Hilfreiche Infografiken stiften Nutzen. Sie werden von Zielgruppen in Business-Netzwerken geteilt oder als Quelle verlinkt, sodass weitere Nutzer von ihnen profitieren können. Platziert auf Unternehmenswebsites, Portalen oder auf Social Media Plattformen schaffen Infografiken – Reichweite!

Machen Sie noch mehr draus!

Infografiken müssen nicht immer nur eine Broschüre verschönern oder ein Plakat füllen. Selbst wenn sie zunächst für diesen Zweck entwickelt wurden, ergeben sich aus ihnen zahlreiche flexible Anwendungsmöglichkeiten. So können komplexe Infografiken beispielsweise in einzelne Teile „zerlegt“ werden. Diese wiederum werden dann mit vertiefenden Informationen angereichert. So kann aus einer Infografik eine ganze Suite von animierten Web-Grafiken, Flyern und Postkarten entstehen – oder auch eine Social-Media-Kampagne. Außerdem ist es möglich, ein einzelnes Symbol wie z.B. einen Regenschirm als Give-away aus der Infografik „auszukoppeln“ und in die reale, physische Welt zu transferieren. Überraschungseffekt garantiert!

Was man durch den multimedialen Einsatz von Infografiken erreicht: Das Big Picture und seine Teile werden stärker als ein Ganzes wahrgenommen. Bei den Zielgruppen entsteht ein vertieftes Verständnis für Zusammenhänge und Details. Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz in Präsentationen: Hier verteilen sich Infografiken auf mehrere PowerPoint-Folien – oder erwachen als interaktive Animationen zu digitalem Leben. Die Königsklasse: Die ganze Infografik wird als webbasierte nichtlineare Präsentation gedacht und gemacht!

Der Infografik-Prozess

Komplexe Infografiken bestehen aus zahlreichen Einzelelementen, die gut aufeinander abgestimmt sein müssen. Das erfordert einen strukturierten Entwicklungsprozess:

  • Briefing/Strategie: Was soll die Infografik leisten? Welche Kommunikationsziele sollen erreicht werden? Welche Zielgruppe sprechen wir an? Welche Medien und Kanäle sind geeignet, um die gewünschte Wirkung zu entfalten?
  • Ideenfindung: Kommunizieren wir faktisch oder kreativ? In welcher thematischen Welt oder Umgebung bewegen wir uns? Welche Geschichte erzählen wir? In welche symbolischen Elemente der Themenwelt „übersetzen“ wir die zu visualisierenden Inhalte? Welcher Illustrationsstil ist am besten geeignet, um die gewünschten Botschaften zu vermitteln – technisch, verspielt, „Scribble“-Stil? 
  • Design: Ausentwicklung der Infografik-Elemente, Gestaltung, ggf. Animation. Adaption auf verschiedene Medien und Formate.
  • Distribution: Platzierung der entwickelten Inhalte in den ausgewählten Medien und Kanälen.

Hier geht’s zu unseren Infografik-Projekten!

Siemens: Infografik „Prozesse“
Comparis: Infografik „Leistungen“
Lufthansa Systems: Infografik „Portfolio“
GCPF: Infografiken „Finanzierungsprojekte“
responsAbility: Infografik „Landeskennzahlen“
MARSH: Infografik „Unternehmensrisiken“

Lesen Sie auch:
Illustrationen – multiplizierte Möglichkeiten

MEHR AUS DIESER RUBRIK:

HACH, WIE SCHÖN!

Wie mach‘ ich mein Unternehmen schön?

Google inszeniert seine Büros als riesige Spielplätze für Erwachsene. Die Büroflächen von [...]

20.Dezember 2017
Frank Müller
HACH, WIE SCHÖN!

„Woman Empowerment“ – drei Monate in Indien

Das Projekt „Women Empowerment“ ist ein staatlich unterstütztes Projekt, das Frauen und [...]

17.Februar 2018
Kerstin Schütte